Meine Fotos bei

Panoramio



 Wenn ich mit den Fotos von Khmer Plätzen fertig bin, verlinke ich die Fotos in den Galerien mit den großen Fotos bei Panoramio.


 

 

 

Prasat Banteay Chhmar:

Mebon

Den Mebon (Insel-Tempel) nicht mit gezählt, umgeben 8 Satelliten-Tempel die Haupttempel-Anlage. Sechs von ihnen stehen paarweise auf den Hauptachsen des Tempels (je zwei auf der Nord-, West- und Südachse). Eine Ausnahme bilden die beiden Satelliten-Tempel auf der Ostseite des Haupttempels.Einer liegt auf der Hauptachse, der andere befindet sich etwa 200 m von der Südostecke des inneren Wassergrabens entfernt. Zwei der acht Satelliten-Tempelstehen außerhalb der äußeren Einfriedung. Die Satelliten-Tempel besitzen folgende Namen:

 

Im Osten: Ta In und Yeay Chou (im Südosten)

Im Süden: Ta Phlang und Ta Prohm

Im Westen: Ta Naem und Samnang Ta Sok

Im Norden: Yeay Kom und Ta Phai

Mebon (s. oben)

Von den acht Satelliten-Tempeln hatte nur jener im Südosten keinen Gesichter-Turm. Alle acht Satelliten-Heiligtümer waren von einer Umfassungsmauer von durchschnittlich 25 Meter mal 38 Meter und zumindest einem Wassergraben umgeben. Als einziger der Satelliten-Tempel ist der Ta Prohm relativ gut erhalten. Er liegt inmitten der Reisfelder und ist gut zugänglich. Der Turm ist weitgehend intakt, die Umfassungsmauer teilweise eingestürzt, der Graben ist mit Wasser gefüllt. Der Prasat Ta Naem (IV) ist das einzige stehende Beispiel mit einem Gesichter-Turm des 2. Typs. Die anderen Satelliten-Tempel liegen in Trümmern und sind zum Teil unter dichtem Gehölz versteckt. 

Quelle: Wikipedia


 

Auf der künstlichen Insel im Baray befinden sich die Trümmer des Insel-Tempels (Mebon), der einen Gesichter-Turm besaß. Zum Heiligtum gehört nicht nur der übliche Wassergraben; zusätzlich gibt es je ein rundes Wasserbecken auf der Ost- und auf der Westseite sowie je einen wellenförmigen Wassergraben auf der Nord- und auf der Südseite.

Quelle: Wikipedia


 

28.02.2008 Mebon.

28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon. Lateritdamm auf der Ost - Westachse.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon. Der Gesichterturm von Westen.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon. Lateritstufen im Wassergraben.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon.im Wassergraben.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon. Lateritmauer.
28.02.2008 Mebon. Gopuram.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon. Der Rest vom Gesichterturm.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon. Gopuram.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon. Die Ost - Westachse vom Tempelturm.
28.02.2008 Mebon. Wassergraben.
28.02.2008 Mebon.
28.02.2008 Mebon. Wahrscheinlich der Blick auf das Ost Gopuram.
28.02.2008 Mebon.

Navigation:

Zurück zum Baray von Prasat Banteay Chhmar   

Weiter zu Prasat Banteay Toap

Home

Kambodscha

Thai / Kamb Grenzgebiet

Thailand

Dvaravati Ruinen

Sukkhothai Ruinen

Ayutthaya Ruinen

Koordinaten