Meine Fotos bei

Panoramio



 Wenn ich mit den Fotos von Khmer Plätzen fertig bin, verlinke ich die Fotos in den Galerien mit den großen Fotos bei Panoramio.


 

 

 

West Mebon # 1

Tempel im Zentrum des Westlichen Baray. Der Tempel besteht nur aus einer Sandsteinmauer mit Eingangstürmchen auf der Ostseite sind sie erhalten. In der Mitte des Tempels befindet sich ein kleiner Teich. Dessen Wasserstand ändert sich mit dem des Westlichen Baray.

Der Rand des Teiches ändert mit zunehmender Tiefe die Form. Man glaubt, das die Priester des Tempels damit die Zeit der Aussaat bestimmt haben. Der Tempel wird zur Zeit restauriert. Möglicherweise ist er auch schon fertig (05.08.2014)


 

Dieses Schema ist selbstgemacht und möglicherweise nicht Maßstabgerecht.

Aber so ähnlich wird es einmal ausgesehen haben. Mich würde nur interessieren ob es einen Landungssteg gegeben hat, und wenn ja, ob der auch wieder hergerichtet wird.


 



 

05.03.2007 West Mebon. Morgens um kurz nach sieben Uhr Anfahrt mit dem Boot.

05.03.2007 West Mebon.
05.03.2007 West Mebon. Von Westen in der Morgensonne. Hinter der Insel am Horizont sieht man links die Stadtmauer von Angkor Thom und rechts den Phnom Bakheng (Phnom = Berg)
05.03.2007 West Mebon.
05.03.2007 West Mebon.
05.03.2007 West Mebon. landung auf der Nordseite.
05.03.2007 West Mebon.Türmchen in der Ostmauer.
05.03.2007 West Mebon.
05.03.2007 West Mebon. Leichte schief Lage, für die Mauer war es schon zuviel.
05.03.2007 West Mebon.
05.03.2007 West Mebon.
05.03.2007 West Mebon. Sturz und Giebelschmuck.
05.03.2007 West Mebon.
05.03.2007 West Mebon.
05.03.2007 West Mebon. Die Ostmauer von Südost.
05.03.2007 West Mebon. Die Südostecke von Nordost.
05.03.2007 West Mebon.
05.03.2007 West Mebon. Die Südseite.
05.03.2007 West Mebon.

Navigation:

Zurück zu Banteay Thom # 6   Weiter zu West Mebon # 2

Home

Kambodscha

Thai / Kamb Grenzgebiet

Thailand

Dvaravati Ruinen

Sukkhothai Ruinen

Ayutthaya Ruinen

Koordinaten